"Spiritus interruptus"

Manche Reaktionen werfen Fragen auf. Fragen nach dem Verstand oder dessen Nutzung bei Menschen, die Fakten ignorieren und Blabla für bare Münze nehmen. Eigentlich hätte "Die Fakten" gereicht, um die meisten Fragen zu beantworten. Die Aussagen darin sind entweder unbestritten oder leicht zu überprüfen. Fakten eben. Eine Reaktion darauf, die anonym erfolgt und nicht auf Fakten eingeht, sondern völlig neue Sachverhalte vorbringt, erfunden oder sinnentstellend verfälscht, sollte zu denken geben. Allein der klägliche Versuch, das Machwerk wie einen Zeitungsartikel aussehen zu lassen, zeigt, wie ärmlich die Verfasserin mit Geist versehen ist. Die Verfasserin, die sich immer noch in der Anonymität versteckt! Nun kommen auch noch die "Kulturförderer" Jürgen Bayer und Ilse Kübler und werfen mit dem Dreck, den sie bei sich nicht lange suchen müssen. Allerdings erstmals nicht anonym. Immerhin! Die Strafanzeige ist bereits in Arbeit.

 

Nun scheint es allerdings auch Anhänger zu geben, die ihren Gurus durch jeden Schmutz folgen. Menschen, die bisher nicht durch kriminelle Neigungen aufgefallen waren, verlassen den rechten Weg, weil ihre (Ver)führer vorangehen. Fragen sich diese Menschen nicht, warum Jürgen Bayer die Generalvollmacht eines hilflosen Menschen dazu missbraucht, sich dahinter zu verstecken, um sich anonym mit mir, Harald Wolff, anzulegen? Was ist der Nutzen für Heinz Rabe? Wo liegt das Interesse der Konzertfreunde, dass Jürgen Bayer ungehindert Vollmachten hilfloser alter Menschen sammeln kann?

 

Ja, die Unschuldsvermutung ist ein hohes Gut. Das Vermögen hilfloser alter Menschen ebenfalls! Das Untersuchungsgericht hat definitiv festgestellt, dass Janette Vehse die Vollmacht eines Mandanten benutzt hat, um Geld von dessen Konto auf ihr Privatkonto in Deutschland zu überweisen und Bargeld von seinem Konto abzuheben, ohne die Verwendung nachzuweisen. Eine Steuerstattung für den Mandanten wurde 2011 auf ihr Privatkonto überwiesen und noch 2016 behauptete sie mehrfach vor Gericht, das sei nicht so. Bis man ihr den Beleg vor die Nase hielt. Den Staatsanwalt haben die Beweise überzeugt. Er hat Anklage erhoben und fordert 2 Jahre und 4 Monate Haftstrafe. Wegen fortgesetzter Veruntreuung! Das Strafverfahren ist eröffnet. In Spanien dauert das seine Zeit (siehe "Die Fakten").

 

Bayer und Kübler, dieses Mal als "wir für Sie" im kirchlichen Gewand, vermuten die Unschuld weiterhin und empfehlen Janette Vehse für  ihr "Rettungssystem" aus Vollmachten und Notruf. Was ist Voraussetzung für ein Notrufsystem? Richtig - dass der Helfer den Schlüssel hat! Die von Jürgen Bayer missbrauchte Vollmacht von Heinz Rabe hat übrigens Janette Vehse formuliert und Ilse Kübler übersetzt. Da passen drei Interessen gut zusammen. – Das Vollmachttrio! – Die erste Frage, die man sich stellt ist: Wo noch? Wenn Harald Wolff eine solche Frage stellt, kommt keine Antwort darauf, sondern eine Schmähschrift. Von den Konzertfreunden.

 

Kommen wir auf den Geist zurück. Manchmal wäre es nicht schlecht, wenn jemand die Unterbrechung im Gedankenstrom flicken würde, anstatt jeden Unsinn nachzuplappern und sich damit nachhaltig zu blamieren. Oder strafbar zu machen!

 

Lisa Fitz hat sich schon vor vielen Jahren zu geistigen Einschränkungen geäußert – hier ist der Link.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0