Wer ist Heinz Rabe?

Das wird jetzt endlich mal ein kürzerer Beitrag. Nicht, weil Herr Rabe nicht wichtig wäre! Nein! Aus Respekt vor Herrn Rabe, der nicht weiß, dass und wofür er benutzt wird. Heinz Rabe lebt in der Seniorenresidenz Montebello. Seit vielen Jahren. Er ist ein Pflegefall. 2010 arbeitet Janette Vehse eine Generalvollmacht von Heinz Rabe für Jürgen Bayer aus. Laut vorliegendem Text fungiert Ilse Kübler bei der Beurkundung als Übersetzerin. 2011 bearbeitet Janette Vehse für ihn das Testament. Heinz Rabe wird von "wir für Sie" betreut. Zuständig ist Jürgen Bayer. Der kümmert sich. 2013 berichtet Bayer, dass Rabe finanziell gut gestellt sei und mit seinem Vermögen steinalt werden könne, bevor ihm das Geld ausgeht. Er hat gesundheitliche Probleme, braucht ein Pflegebett und intensive Pflege bei den alltäglichen Verrichtungen. Bayer betreut ihn und das ist lobenswert. Eine Generalvollmacht erlaubt ihm jede Handlung im Namen von Heinz Rabe. (Fast jede – er kann nicht für ihn heiraten oder sein Testament machen.)

 

Heinz Rabe wohnt NICHT in Torre Carrals, 86 in Denia. Da wohnt Jürgen Bayer.

 

Am 26. Mai und am 2. Juni 2017 erscheint eine Kleinanzeige in der CBN "Wer hat Erfahrung mit Harald Wolff und seinen Firmen gemacht? Mailen Sie Ihre Info an: ilsedenia@konzertfreunde.com oder schriftlich an: Heinz Rabe, Torre Carrals 86, E-03700 Denia"

 

Wir stellen uns also vor, dass der pflegebedürftige Heinz Rabe, der niemals Kontakt zu Harald Wolff oder einer anderen seiner Firmen als Soluciones (damalige Alleingeschäftsführerin: Janette Vehse) gehabt hat, sich plötzlich für dessen Geschäfte interessiert. Er wendet sich aber nicht an Harald Wolff, sondern inseriert in der Zeitung. Zusammen mit Ilse Kübler von den Konzertfreunden.

 

Da kommen Fragen auf. Aber nicht an oder über Harald Wolff!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0